banner-neu

09.02.2015 - NWZ

Deponiegegner ziehen Zwischenbilanz

Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative Steinhöhe am Dienstag

Angesicht der aktuellen Entwicklungen könnte der Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative Steinhöhe am Dienstag, 10. Februar, 19.30 Uhr, im Gasthaus Kempermann in Großenkneten sehr interessant werden. Seit Jahren kämpft die Initiative um den Vorsitzenden Rainer Beewen gegen die geplante Mineralstoffdeponie bei Döhlen. Gemeinde und Kreis teilen die ablehnende Position. Die Kreis-Grünen haben jetzt das zuständige Gewerbeaufsichtsamt Oldenburg scharf angegriffen (die NWZ  berichtete).

Derzeit gibt es folgenden Stand bei der geplanten Deponie: Nach den Erkenntnissen aus dem Verlauf des bisherigen Anhörungsverfahrens und insbesondere des Erörterungstermins im Mai 2014 hat der Antragsteller im November 2014 geänderte beziehungsweise ergänzende Planunterlagen zu dem Deponieprojekt vorgelegt. Daraufhin hat das Gewerbeaufsichtsamt im Dezember 2014 eine Beteiligung der Naturschutzverbände, der Bürgerinitiative und der Behörden durchgeführt. Zwischenzeitlich liegen der Behörde die Ergebnisse der Beteiligung vor. Sie werden derzeit ausgewertet.

Autor: US/NWZ

Foto
vorheriger Artikel nächster Artikel
zurück zur Übersicht

99948

banner-unten