banner-neu

12.07.2011 - NWZ

Staatssekretär kommt nach Döhlen

Dr. Stefan Birkner kommt auf Einladung von Ernst-August Bode und Christian Dürr in den Landkreis.

„Wenn auch der Umweltminister Hans-Heinrich Sander seinen Besuch in Döhlen absagen musste, haben wir mit dem Staatssekretär Dr. Birkner aus dem Umweltministerium einen kompetenten Ansprechpartner“, so der Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion, Ernst-August Bode. Auf Einladung von Bode und dem FDP-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Christian Dürr, wird Dr. Stefan Birkner seine Bereisung im Landkreis Oldenburg in Döhlen beginnen.

Die Bürgerinitiative Steinhöhe, die die geplante Mineralstoffdeponie in Döhlen strikt ablehnt, wird am Donnerstag, 14. Juli, 10 Uhr, in der Gastwirtschaft Otte in Sage Gelegenheit haben, dem Staatssekretär die Bedenken gegen die Ablagerung von knapp 1,5 Mio. Kubikmeter Abraum vorzutragen. Im Anschluss wird der geplante Standort der Deponie in Döhlen besichtigt.

Dort hatte Bode den Deponiegegnern vor etwa sechs Wochen bei einem Ortstermin mit der Kreistagsfraktion versprochen, sich umgehend im Umweltministerium um einen Termin mit Dr. Birkner zu bemühen. Das hat geklappt, freut sich Bode.

Ein weiterer Termin ist Donnerstag an der Hunte geplant. Dort plant die Hunte-Wasseracht den weiteren Anschluss von Altarmen und damit eine Laufverlängerung des Flusses.

Autor: LD/NWZ
 

Foto
vorheriger Artikel nächster Artikel
zurück zur Übersicht

99983

banner-unten